Seele der Landschaft – Landschaft der Seele

Der Schamanische Weg van Wayna Fanes

Autor: Waltraud Hönes

Dieses Buch handelt von einem für westliche Menschen gangbaren, die Erde ehrenden spirituellen Weg, der nicht nur eine Brücke zwischen rationalem und mythischem Bewußtsein schlägt, sondern auch zwischen fast verlorenen gegangenen europäischem schamanischen Wissen und dem einer noch lebendigen Tradition aus einem anderen Teil der Welt. In der von der Autorin gegründeten Wayna Fanes-Tradition verschmelzen Weisheit, Werte und Heilkunst der Andentradition mit dem wieder auftauchenden schamanischen Erbe des großartigen, doch bisher nur wenig bekannten Mythos von Fanes aus den Dolomiten zu einer harmonischen Synthese, die hier in Europa gelebt werden kann.

Wir wandern mit Waltraud Hönes durch die mythische Landschaft von Fanes und nehmen zugleich an ihren Gedanken zu wahrem Menschsein und echtem Schamanentum teil.

Im Teil 2 des Buches finden sich Meditationen, durch die man über das kraftvolle Wayna Fanes-Symbol und mit Hilfe von Steinen daran mitwirken kann, ein Netz aus Licht und Harmonie um die Erde zu weben.

Und über die Anrufungen in Teil 3 können wir mit den mythischen Wesen von Fanes in Verbindung treten.

Waltraud Hönes, Curandera und schamanische Zeremonialistin, ist die Gründerin der Wayna Fanes-Tradition und der Gruppe Dolomiten Ayllu. Nach Abschluß ihres Psychologiestudiums an den Universitäten Würzburg und Konstanz bildete sie sich in Kalifornien bei führenden Vertreter/-innen der transpersonalen Psychologie fort. Außerdem absolvierte sie eine Ausbildung zur Feldenkrais: Pädagogin.

Als sie mit dem peruanischen Meisterzeremonialisten und Curandero Don Oscar Miro-Quesada, dem Gründer der kulturübergreifenden Pachakuti Mesa Tradition, zusammentraf, begann ihre zehnjährige Lehrzeit mit ihm, nach deren Abschluß sie die autorisierte europäische Repräsentantin und Lehrerin seiner Tradition wurde.

 

ISBN-13  978-3-89060-625-5
Verlag  Neue Erde GmbH
Erschienen  1. Auflage März 2013
Erwerb bei amazon.de bestellen