Mit Geld Brücken bauen

Ein Mitmach- und Mutmach-Buch

Autor: Marion Ritz-Valentin

Wir sind nicht die hilflosen Subjekte eines übermächtigen Wirtschaftssystems. Wir sind Teil einer allumfassenden Ökonomie (von oikos = Haus), das heißt, wir bewohnen alle dasselbe Haus. Und wenn wir uns dieser Verbundenheit mit allem gewahr werden, was die tatsächliche Bedeutung von Spiritualität ist (von spiro = atmen), wenn uns klar wird, daß wir alle dieselbe Luft atmen, dann können wir als Teil des Ganzen etwas tun!

Denn wir haben Anteil an allem, und wenn wir uns aus dem Hamsterrad von Gegeneinander und Immer-Mehr befreien, bauen wir mit dem Fluidum, das uns mit allen verbindet (hier ist das Geld gemeint) Brücken in eine Welt des Miteinander von Mensch und Erde.

Marion Ritz-Valentin hat Volkswirtschaft studiert, sich aber schon früh aus dem Hamsterrad befreit und lebt heute als Musikerin ihre Berufung. Darüber hinaus hat sie einen Heilerchor gegründet, der mit der Kraft des Atems, der Stimme, heilt. Sie betreibt seit mehr als fünfzehn Jahren Kampfkunst (Aikido) und ist als Lebensberaterin, insbesondere in Geldfragen, tätig. Unter dem Motto »Wir bauen das Goldene Zeitalter« errichtet sie zur Zeit in Österreich mir ihrer Freundin Angelika Rodler das alternative Gemeinschaftszentrum »Elysia«.

 

ISBN-13  978-3890606248
Verlag  Neue Erde GmbH
Erschienen  1. Auflage Januar 2013
Erwerb bei amazon.de bestellen