Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte – DVD

Autor: Michael Moore

Mit Humor und Empörung erkundet Michael Moore ein neues Tabuthema: Welchen Preis zahlt Amerika für seine Liebe zum Kapitalismus? Vor vielen Jahren schien diese Liebe so unschuldig zu sein. Heutzutage allerdings gleicht der amerikanische Traum mehr einem Albtraum, in dem Familien den Preis mit ihren Jobs, ihrem Zuhause und ihren Ersparnissen zahlen.Eine kleine Elite von superreichen Personen lebt vom Unglück  der Anderen.Geld regiert die Welt.

Der Film zeigt auf, wie der Bankencrash entstanden ist. Wie auch bei uns sind die Steuerzahler und „kleinen Leute“ diejenigen, die bezahlen müssen. Die Verantwortlichen machen in der Zwischenzeit wieder Milliardenschwere Geschäfte. Der Film beinhaltet vielfältige Informationen von unterschiedlichen Standpunkten z.B. die Harvard-Professorin Elizabeth Warren: „Wie die Wall Street ungestraft davongekommen ist. Schlimmer noch der Zuschauer erkennt: Den Politikern die nicht schon intensiv mit der Wirtschaft zusammen arbeiten fehlt jede Möglichkeit hier Einhalt zu gebieten.Man kann nur feststellen, das das profitorientierte kapitalistische Weltbild zu massiven sozialen Unruhen führt und immer weiter führen muss. Die U,S. Kongressabgeordneter Elijah Cummings wagt es, das Unaussprechliche auszusprechen und beim Namen zu nennen.Was wäre wenn Amerika 1979 auf Jimmy Carter gehört hätte? Die ideellen Werte sind längst verschwunden.Dieser Film ist erschreckend aber trotzdem sehr humorvoll und unbedingt sehenswert!

 

ISBN-13  B0038LQU5M (ASIN)
Verlag  Studio: Concorde Video
Erschienen  April 2010
Erwerb bei amazon.de bestellen