Heilige Haine – Heilige Wälder

Ein kulturgeschichtlicher Reiseführer

Autoren: Bauer/Golowin/De Vries/Zierling

Wir wissen, daß der Wald den alten naturreligiösen Völkern als etwas Heiliges galt und sie ihn verehrten; aber auch, daß die sogenannten Hochkulturen zB die Römer sich u.a. dadurch auszeichneten, daß trotz einer in Teilen weiterbestehenden traditionellen Verehrung rigorose und flächendeckende Abholzung betrieben haben und so die Landschaft nachhaltig veränderten  Mythen und Märchen beweisen, daß dabei der dichte Wald bereits früh das symbolisierte, was die Psychologie heute das Unterbewußtsein nennt. Was aber bedeutete der gestaltete Hain inmitten des Waldes? Warum drohten demjenigen drakonische Strafen und Ausschluß aus der Gesellschaft, der den »Gottesfrieden« solcher Bezirke störte oder gar an Bäumen frevelte, die den Mittelpunkt des Heiligtums oder dessen Grenzen markierten? Was geschah in solchen sakralen Bezirken, in heiligen Hainen und Einfriedungen? Welchem »Numinosen« konnte man dort begegnen?

Was den Autoren aber noch wichtiger ist: Was ist heute aus solchen Orten der Kraft geworden? Gibt es sie noch, und hat die Heiligkeit ihnen dann etwas genutzt? Oder schlängelt sich die Strasse hindurch, gebaut für unsere heiligen Autos? Graben dort noch Wildschweine nach Eicheln oder gaben Götter grünes Licht für den Ausbau eines Großflughafens. Welche Rolle spielen unsere letzten Urwälder? Bieten Sie ein Beispiel dafür, daß die Natur -ohne jegliche Eingriffe des Menschen – eine heilere Welt schafft ? Oder braucht die Natur den Eingriff des Menschen für eine Höherentwicklung?

Herman de Vries. als Künstler und Ethnobotaniker weit gereist, philosophiert in einer langen Einführung über bekannte heilige Wälder außerhalb Europas.

Wolfgang Bauer stellt anhand einiger Beispiele die letzten Urwaldgebiete Europas vor.

Sergius Golowin berichtet über heilige Wälder und Haine in der Schweiz.

Clemens Zerling über solche in Deutschland und Österreich

Viele einmalige Fotos und alte Originalabbildungen sowie touristische Hinweise und Wegbeschreibungen runden das Buch ab und machen es zu einem hilfreichen Begleiter hinein in die Welt der heiligen Haine und Wälder. Ein sehr lesenswertes Buch für alle die unsere Baumpflanzungen und Hainpflanzungen unterstützen.

 

ISBN-13  978-3890600642
Verlag  Neue Erde GmbH
Erschienen  1. Auflage März 2005
Erwerb bei amazon.de bestellen